alles in Ordnung im Paradies

von Villa Bel Air

Tage des Bangens sind zu Ende und unser Paradies ist absolut unversehrt

Liebe Freunde, Gäste und Fans der Villa „Bel Air“

Wir haben uns sehr gefreut und waren fast schon gerührt, wie viele Emails, Apps, SMS oder Anrufe wir erhalten haben. Alle waren sehr besorgt, um das kleine Paradies am Golf von Mexiko, wegen der Bedrohung durch „Irma“ und haben uns immer wieder versichert, dass wir auf jeden Fall „Laut geben sollen“, wenn wir mehr wissen.
 
Also - wir können für das Paradies inklusive Dock und „Lady B.“ Entwarnung geben! Natürlich sind wir überglücklich! Jeder, der uns kennengelernt hat weiss, dass wir seit Tagen Möglichkeiten durchgespielt und über mögliche, zu lösende Probleme nachgedacht haben. Es hat sich gezeigt, dass ein Plan B und C, ein gutes und solide gebautes Haus, ein Notfallplan und natürlich eine riesengrosse, übermächtige Portion Glück dazu führt, dass es wahrhaftig keinen grossen Schaden gegeben hat!! Ich bin vorsichtig, weil ja die eine oder andere Kleinigkeit noch auftreten kann (zum Beispiel hat es den Hibiscus vor den Säulen entwurzelt), aber im Moment kann ich verkünden, dass es keinen Schaden gegeben hat.
 
So, jetzt wird seit heute Morgen fieberhaft im „waterfront-wonderland“ aufgeräumt und gearbeitet. Hand greift in Hand und alle helfen wahrhaftig mit. Wir haben mit allen Nachbarn gesprochen und es geht allen gut!!!!!
 
In diesem Sinne freuen wir uns alle auf tolle, wunderbare, umwerfende Urlaube in der „ Bel Air“ - für die meisten ja mit der „Lady B.“, die uns im Oktober verlassen wird. Die „Neue“ ist bereits auf dem Weg und wird dann gleich im heimatlichen Dock zum Fototermin bereit liegen.
 
Dank noch einmal für das grosse Interesse und die Anteilnahme!!!
 
BlueSky
Petra und Jens Vortkort

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben